Ausbildung ist Verständnis

Wichtig ist es, sein Tier zu lieben, noch wichtiger ist es aber, dass man das Tier verstehen lernt und seine Sprache spricht.

Körpersprache und Verhalten

Die eigentliche Idee ist eine Ausbildung ohne Gewalt, denn mentale Stärke ist immer besser für beide, Hund und Mensch. Unterordnung und Gehorsam sind die Grundlage für das gegenseitige Vertrauen.

Ontogenese und Bedürfnisse

Nur wer weiß, woher sein Tier kommt, kann verstehen, wohin er mit diesem gehen wird. Hundesprache verstehen und interpretieren ist der Schlüssel zum Erfolg. Spielverhalten ist eine ontogenetischer Trieb.

Verhaltensökologie

Altruismus, lat. "alter‚ der Andere" bedeutet in der Alltagssprache „Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise". Ansätze dieses Konstrukts werden in meinen Schulungen erarbeitet und umgesetzt.

Ethologie und Wesen

Als Ethologie wird im deutschen Sprachraum traditionell die „klassische“ vergleichende Verhaltensforschung bezeichnet, gelegentlich aber auch ganz generell die Verhaltensbiologie. (präziser: Psychogenese).

Ordnungssysteme Rudel

Als Rudel gehört es vor allem einer biologischen Systematik an, eine Hierachie und somit auch einen Verhaltenskodex zu etablieren, der für alle innerhalb eines Rudels gilt.

Sinneswahrnehmung Taktilität

Ein wesentlicher Bestandteil in der Kommunikation zwischen Hunden ist eine Konditionierung und Verhaltenskorrektur durch Berührungen oder durch einen gehemmten Biss. Diese Eigenschaften kann man in der Ausbildung nutzen.

Ausbildung ist Verhaltenskodex

Wichtig ist es, sein Tier zu lieben, wichtiger aber noch ist seine Sprache, dass man das Tier verstehen lernt.

Wie wir arbeiten

Eine Leine ist ein, durch den Menschen herbeigeführtes, unnatürliches Führungsmittel. Wir vermitteln durch Führungsadaption ein bestimmtes, positives, aber konsequentes Führen ohne Leine.

Gehorsam

Gehorsam ist ein Verhalten, das nichts mit Ausbildung zu tun hat. Der Hund erlernt Verhaltensmuster, die aufgrund von Prägung und artgerechter Haltung anerzogen werden, damit das gemeinsame Miteinander gut funktioniert. In 99,9% aller Fälle adaptiert und interpretiert der Hund das Führungsverhalten des Hundeführers.

Spielverhalten

Spielverhalten ist eine ontogenetischer Trieb. Der Hund ist ein Jäger, was sich wiederum im Spielverhalten ausdrückt. In der Ausbildung werden Triebhaftigkeit und Kanalisierung von Merkmalen gefördert und für den Hund in sinnvolle Zusammenhänge gebracht, genauso situative Kontrolle, Forderung und Auslastung.

Unterordnung

Unterordnung ist die Disziplin, bei der wohl am meisten die Harmonie zwischen Hundeführer und Hund ausgedrückt wird. Diese Harmonie beruht auf beidseitig klaren Rangordnungsverhältnissen, Vertrauen, konsequenten Kommandos und wird durch die Arbeitsfreude des Hundes am meisten ausgedrückt.

Verhaltensadaption

James Gardner Zitat: “Keine Beleidigung würde mich so treffen, wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.”

Man könnte sagen: Wer “hundisch” kann, braucht keine Zwangmittel, um sein Tier führen zu können. Die perfekte Symbiose zwischen Führung und Adaption seitens des Hundes, ist das Ziel, das wir ereichen möchten.

Was wird angeboten

Nun, in jedem Falle ist davon auszugehen, dass man sein Tier nicht eben jedem anvertraut. Vertrauen ist dabei wohl das wichtigste Kriterium, das eine produktive und erfolgreiche Zusammenarbeit sicherstellt.

Welpenkurse

Die Welpenkurse sind darauf ausgelegt, die ersten Abholpunkte zu erreichen. Was bedeutet das für einen Welpen und den Hundeführer?

Zu allererst sollte sich eine intensive Bindung zwischen Hund und Hundeführer entwickeln. Das ist die Grundlage für eine weitere Ausbildung.

Ziele

Ziel des Welpenkurses ist es, den Hund abrufen zu können, mit und ohne Leine zu laufen und Grundkommandos zu beherrschen sowie das Korrekturverhalten und Führungsverhalten erlernt zu haben, was den Grundstein für alles Weitere legt.

Bedeutung

Für den Hundeführer bedeutet das intensive Ausbildung im Fachgebiet der Hundesprache, Körpersprache, Taktilität und Führung, sodass ein fundiertes Grundwissen erworben werden kann und jegliche Interaktion mit dem eigenen Tier leichter fällt.

Hundekurse und Rudelspaziergänge

Hundekurse sind Ausbildung und als Trainingseinheit in Gruppenatmosphäre anzusehen. Rudelspaziergänge sind Sozialprägung und eine medial gestützte Auswertung sowie Bewegung für Hund und Mensch. Deshalb gibt es genau diese zwei Differenzierungen.

STANDARD

Alle Rassen ab dem 7. Lebensmonat. Es kommen Abhängigkeiten von Größenunterscheiden zum Tragen, sodass Einteilungen in Kleiner als 30cm Schulterhöhe und Größer gleich 30cm Schulterhöhe vorgenommen werden.

MIXED

Der gesunde Mix an Welpen, Junghunden, erwachsenen Hunden macht diesen Kurs zum erfolgreichen Bestandteil der Hundeschule. Alle Hunde finden sich hier in einer erweiterten Umgebung der Sozialisierung und Kontaktmöglichkeit wieder.

Wanderungen

Ausflüge mit der gesamten Hundeschule machen Spaß und sind für alle Beteiligten der Hit. Ob es in die Berge oder in den Zoo geht, alle finden das toll.

Erste-Hilfe-Kurse

Durch Tierärzte durchgeführt erlernt man hier die richtigen Methoden zur Erstversorgung und Stabilisierung seines Hundes, um in gefährlichen Situationen Hilfe leisten zu können. Jeder erhält eine Teilnehmebescheinigung.

Hundeschulentreffen

Ein geselliges Beisammensein mit Grill, Spaß und seinen vierbeinigen Begleitern ist das Event. das jedes Jahr durchgeführt, zu einem festen Meilenstein geworden ist.

Noch mehr Hundeschule

Gemeinsam kann man fast alles machen, dazu gehören auch Besonderheiten wie das Baden und andere Aktivitäten.

Unsere Philosophie ist Spaß. Den erleben wir bei den unterschiedlichsten Gegebenheiten, wie man hier sehen kann.

Wir lassen uns immer etwas einfallen, damit Hundeschule alles ist, nur nicht langweilig und eintönig.

Neue Ideen und Vorschläge sind immer willkommen, denn bei uns gibt es kein Schema-F mit unveränderten Methoden.

SURFEN

Wassergewöhnung mit Surfbrett - genau das Richtige. Bei uns hat kein Hund Angst vor Wasser !!!

BASTELN

Kaufen ist langweilig - do it yourself! Leinen, Halsbänder für den Hund - 100% selfmade.

AUSBILDUNGSVERTRAG

Bitte lesen Sie den Ausbildungsvertrag sorgfältig durch. Sie können diesen direkt als PDF ausfüllen und zum nächsten Training mitbringen.

Bitte den Vertrag - 2mal ausdrucken - und zum nächsten Traning mitbringen. Den Impfpass/Heimtierausweis bitte nicht vergessen - Vielen Dank

Alle Termine und Zeiten findet Ihr wie immer in der -Gruppe für die Trainingsorte und Anmeldungen.

program
09:30 - 10:30 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Welpenkurs - Grundgehorsamkeitskurs

Teilnehmeranzahl: 6 Hund-Mesch-Teams Dauer: 60 Minuten

Welpen bis 6/7 Monat. Es wird Leinenführung, Kommandogebung mit und ohne Leine, Unterordnung in einer reizstarken Umgebung trainiert. Die Welpen haben eine freie, aber kontrollierte Spielzeit von ca 15 Minuten in dem einstündigen Kurs.

program
16:30 - 18:00 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Alltagsbegleithund mit Rudelspaziergang

Teilnehmeranzahl: Unbegrenzt Dauer: 90 Minuten

Gezieltes Abverlangen der Unterordnung in großen Gruppen in einer reizstarken Umgebung, während man anderthalb Stunden spazieren geht.

program
09:00 - 10:30 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Rudelspaziergang

Teilnehmeranzahl: Unbegrenzt Dauer: 90 Minuten

Anderthalb Stunden Spaziergang mit anderen Hundeführern und Hunden an den Hundemeilen. Hunde dürfen in dieser Zeit frei, aber kontrolliert Spielen und ein gutes Sozialverhalten gegenüber den anderen Hunden erlernen.

program
10:45 - 11:45 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Man-Trailing /Abwechselnd mit Grundgehorsam-Unterordnung

Teilnehmeranzahl: 6 Hund-Mesch-Teams Dauer: 60 Minuten

Für Hunde ab dem 7 Monat. Es werden beim Mantrailing gezielt Menschen aus dem Kurs gesucht. Es sucht immer nur ein Hund nach dem anderen. Parallel zum Trailen werden Kommandos mit und ohne Leine, Unterordnung in einer reizstarken Umgebung trainiert.

program
09:00 - 10:00 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Mixed-Kurs

Teilnehmeranzahl: 6 Hund-Mesch-Teams Dauer: 60 Minuten

Für Welpen, Junghunde, Seniorhunde. Es wird ca. 10 Minuten kontrolliert gespielt um ein gutes Sozialverhalten und respektvolles Miteinander in allen Altersklassen zu erlernen. Den Rest der Stunde wird Unterordnung in einer reizstarken Umgebung trainiert.

program
16:30 - 18:00 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Rudelspaziergang

Teilnehmeranzahl: Unbegrenzt Dauer: 90 Minuten

Anderthalb Stunden Spaziergang mit anderen Hundeführern und Hunden an den Hundemeilen. Hunde dürfen in dieser Zeit frei, aber kontrolliert Spielen und ein gutes Sozialverhalten gegenüber den anderen Hunden erlernen.

program
11:00 - 12:00 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Welpenkurs

Teilnehmeranzahl: 6 Hund-Mesch-Teams Dauer: 60 Minuten

Welpen bis 6/7 Monat. Es wird Leinenführung, Kommandogebung mit und ohne Leine, Unterordnung in einer reizstarken Umgebung trainiert. Die Welpen haben eine freie, aber kontrollierte Spielzeit von ca 15 Minuten in dem einstündigen Kurs.

program
12:15 - 13:15 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Grundgehorsam-Kurs für Hunde bis Schulterhöhe 30cm

Teilnehmeranzahl: 6 Hund-Mesch-Teams Dauer: 60 Minuten

Für Junghunde und Seniorhunde. Es wird ca. 5 Minuten kontrolliert gespielt um ein gutes Sozialverhalten und respektvolles Miteinander in allen Altersklassen zu erlernen. Den Rest der Stunde wird Unterordnung und Grundgehorsam in einer reizstarken Umgebung trainiert.

program
13:30 - 14:30 Uhr Treffpunktlink in Whatsapp-Gruppe beachten

Grundgehorsam-Kurs für Hunde ab Schulterhöhe 31cm

Teilnehmeranzahl: 6 Hund-Mesch-Teams Dauer: 60 Minuten

Für Junghunde und Seniorhunde. Es wird ca. 5 Minuten kontrolliert gespielt um ein gutes Sozialverhalten und respektvolles Miteinander in allen Altersklassen zu erlernen. Den Rest der Stunde wird Unterordnung und Grundgehorsam in einer reizstarken Umgebung trainiert.